Seite wählen

Das NoLa-Projekt

Startschuss: am 09.11.2023 erging der offizielle Projekt-Bescheid.

Fördervolumen: 1.685.880 Euro für 6 Kooperationspartner.

Kooperationspartner: Universität Koblenz, Hochschule Koblenz, aeroDCS, Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel, Plantivo und MRK Media AG.

Asszoziierte Partner: Cocus, MOBA Mobile Automation AG.

Ziel ist die Entwicklung einer nomadischen 5G-Plattform:

  • Erforschung einer prototypischen nomadischen 5G-Infrastrukur mit temporären Bedarfen, Funknetzplanung und Lizenzierung.

  • 5G Versorgung in kleinteilig strukturierten ländlichen Räumen.
     

  • Bedarfsgerechte Netzversorgung.
     

  • Entwicklung einer klimaneutralen Energieversorgung für den Betrieb der nomadischen Infrastruktur.
     

  • Anwendungsfälle im Steillagenweinbau, im Straßenbau und im Katastrophenschutz.